Mittwoch, 25. Mai 2011

Das neue Nentir Tal!

Hi,

da unsere aktuelle D&D4-Gruppe mit der Idee des offiziellen Nentir-Tal unzufrieden war (zu klein, zu wenig Bewohner), habe ich ganz einfach die Karen die es bisher gab, für ungültig erklärt und neue gemacht. Gut meine Karten reichen nicht an die Qualität der von WotC heran, aber was soll es? Für unser Spiel reichen sie vollkommen aus.

Ich habe der Karte dann auch direkt einen neuen größeren Maßstab verpasst und die Gelegenheit genutzt direkt alle wichtigen Dingen umzubenennen. Auch Wyrldwarck wird in das Nentir-Tal eingefügt und endlich zu Ende beschrieben werden.

Gleichzeitig wird das System von D&D4 auf Savage Worlds umgestellt. Da die Abenteuer nun eine andere Richtung einschlagen, die ich eher mit Savage Worlds unterstützt sehe. Die Charaktere müssen Truppen und Verbündete sammeln, mit denen sie gemeinsam in den Kampf gegen Orcus und seine Schergen ziehen können, die das kleine Städtchen Winterhafen korrumpiert haben.

Es folgen hier erst einmal die Karten, die ich verwende. Zu den großen Karten kommen noch später 25 Regionalkarten hinzu, die Detail zeigen.


Übersichtskarte für den SL
Dafür das ich nur mal mit GIMP rumspielen wollte um zu schauen, was dabei herum kommt, finde ich die Karten ganz gelungen. :)

Kommentare:

  1. Klingt ein bisschen wie "Oh, lass und mal 4e Nentir Vale spielen, aber eigentlich doch was ganz anderes *g* Aber gut, dass man wieder eine Karte zum klauen hat. Trotzdem möchte ich mal wieder den von mir so geschätzten Hexographer empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  2. Am Anfang war es ja auch das Nentir Tal ganz normal, das hat aber meinen Spielern nicht so gut gefallen. Da wir den Namen nicht ändern wollten, haben wir es beim Nentir Tal gelassen und halt ein "wenig" (vielleicht auch ein bisschen mehr) umgebaut. ;)
    Den Hexographer kenne ich, die Ergebnisse gefallen meinen Spielern aber garnicht.

    AntwortenLöschen