Freitag, 1. April 2011

Das W20-System

Hallo,

Ich meine das ich es schon angekündigt habe, aber hier noch einmal. Ich plane demnächst ein Rollenspiel-Regelwerk online zu stellen, das auf einem einzelnen W20 basieren soll und ursprünglich aus meiner eigenen Hausregel-Sammlung für DSA entstanden ist.

Erste Testspieler in meiner Umgebung haben sich auch schon gemeldet und bald werden die ersten Runden starten. Bei dem W20-System (Arbeitstitel) handelt es sich um ein schlankes und flexibles System das von mir solange fortgführt wird, bis es (meiner Meinung nach) fertig ist. Neben den Grundregeln soll es noch einige Erweiterungen geben, die dem System ein wenig mehr Tiefe verleihen sollen, dabei werde ich darauf achten das diese optionalen Regeln, nicht das Grundsystem verändern. ;)

Ich möchte ein paar einfache Worte darüber verlieren, warum ich mein eigenes Spiel schreibe.

Der einfachste Grund (und auch meine Hauptmotivation) ist eigentlich Spass. Ursprünglich basierten viele der Ideen auf meinen Ausbesserungen für DSA und irgendwann merkte ich das vom ursprünglichen Regelwerk nicht mehr viel geblieben war und das Spiel ohne die Zusatzregeln, aus den dicken roten Wege-Bänden besser lief und allen mehr Spass machte. Zudem erkannt ich das es mir Spass bereitete zu schreiben und so setzte ich mich hin und begann, damit meine Ideen genauer ausuformulieren und niederzuschreiben. Dann verwarf ich alles bis auf weniges und fing damit neu an...

Dieser ganze Prozess kostete mich 2 Jahre, doch nun sehe ich einen Streifen am Horizont der mein Ziel sein könnte und diesem will ich nun so schnell wie möglich entgegen eilen.

Wenn soll das Spiel ansprechen?

Das ist natürlich eine gute Frage, deswegen will ich sie hier ja auch beantworten. Vor allem Spieler wie mich, die sowohl am rollenspielerischen aber auch am regeltechnischen Dingen interessiert sind, zudem habe ich gute Erfahrung bei meinen DSA-Spielern mit den Regeln gemacht. Ja vor allem Leute die mit DSA nicht mehr ganz zufrieden sind, könnten hier vielleicht etwas für sich finden.

Gibt es Settings?

Noch gibt es keine Settings, da das Spiel ja erst einmal nur generische Regeln für heroische Charaktere bietet. Doch sind schon einige Grundideen für mehrere Setting vorhanden. Diese werden dann mit eigenen kleinen Regeln daher kommen und genauere Beispiele für die recht generischen Regeln beinhalten. Die Settings die bisher wahrscheinlich von mir erschaffen werden, sind:

Zombies in den Gassen

Mein Beitrag zur Rollenspiel-Challenge des Tanelorn aus dem Jahr 2010, vielleicht diesmal mit funktionierendem System und guter Struktur, wen es interessiert, kann sich das Material was hier vorhanden ist ja mal anschauen.

Reiche der Drachen

Ein von mir gewagter Ausflug in ein Pulp-Setting, dabei geht es um eine fiktive Erde im Jahr 192+, in der Drachen real sind und wo die Spielern gegen diese de Kampf aufnehmen. Das ganze wird angereichert durch Luftkämpfe in Propeller-Maschinen, Nazis und einer Verschwörung die Atltantis betrifft.

Dark Fantasy (Noch ohne Namen)

Das war das Setting das sich meine aktuellen Testspieler gewünscht haben, es wird ein recht typischen Setting, das Elemente aus Düsterer Ruhm (eine meiner Meinung sehr genial Romanreihe, vom Battletech-Autor Michael Stackpole), Rad der Zeit und Dragon Age. Wie das alles zusammen passt? Weiß ich auch noch nicht, aber das waren die gewünschten Dinge.

Star Wars

Da ich zwei absolut fanatische Star Wars Fans in meiner Gruppe habe, komme ich darum nicht herum.

So in den nächsten Posts werden dann nach und nach, die Grundlagen des W20-System erläutert.

Noch eine Anmerkung: LL ist natürlich nicht gestorben, doch ich muss mir meine Zeit ja auch einteilen und da meine Spieler gerade scharf auf das W20-System sind, muss ich das natürlich ausnutzen. Zum Schluss noch eine Vorschau auf die erste Version der CHarakterbögen.

Charakterbogen Seite Eins

Charakterbogen Seite Zwei
In der Hoffnung, das dies überhaupt jemand liest und es dann auch noch interessiert.

Grüße

David

PS: Über Kommentare würde ich mich freuen.

Kommentare:

  1. Kollidiert das nicht irgendwie mit dem d20-System? Also nicht inhaltlich sonder namen(srechtlich).

    P.S.: Juhu, Name/URL-Login :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das wird wahrscheinlich zu Problemen führen, ist aber auch nur ein Arbeitstitel.

    AntwortenLöschen